Sketchbook


IMPRESSIONEN ODER IDEEN FESTHALTEN WIE IN EINEM GEZEICHNETEN TAGEBUCH


IMMER  DABEI: DAS SKIZZENBUCH


AM ZEICHENTISCH, DEM SOFA ODER DRAUSSEN, AB OBJEKT ODER AUS DER VORSTELLUNG, DIE ABWECHSLUNG MACHTS


ZEICHNEN UND VERWERFEN. DAS GEHT DIGITAL AM BESTEN

Jeden Tag eine Zeichnung

Täglich in irgendeiner Form eine Zeichnung kritzeln, malen, kratzen, ritzen, schmieren… hält die Kreativität in Schwung.

 

Hier eine Auswahl der Zeichnungen vom 2017

 


mehr lesen 0 Kommentare

Blick über die Schulter – Zeichnungsfilme auf neuem Youtube-Kanal


ILLUSTRATIONS-SERIE «DIE WINTERVÖGEL»

ENTSTEHUNG EINER DIGITAL-ILLUSTRATION


HANDZEICHNUNG AUF DIGITALEM MEDIUM


ENTSTEHUNG DER ZEICHNUNG «BÄR»  


MIXED MEDIA-ILLUSTRATION «FOX». WIE AUS EINER ZEICHNUNG UND EINEM FOTO EINE ILLUSTRATION WIRD 

Im neuen YouTube-Kanal von Atelier Anomis kann man mir beim Zeichnen über die Schulter sehen und beobachten, wie eine Zeichnung entsteht.

Hier eine kleine Auswahl.


mehr lesen 0 Kommentare

Love my Tools –Meine liebsten Werkzeuge

CHINATUSCHE-STIFTE WIE «KOI», DER JAPANISCHE KALERAFIE PINSEL ODER IPEN, SIE SIND ALLE GROSSARTIG


MIT ERSTKLASSIGEN PIGMENTEN, LÄSST SICH HERRLICHE FARBE HERSTELLEN. MIT HOCHWERTIGEM MATERIAL, WIE KÜNSTLERFARBEN UND PREMIUM-LEINWÄNDEN, MACHT DAS MALEN NOCH MEHR FREUDE.


SELBER EINEN HOCHDRUCK HERSTELLEN, GEHT MIT DEM RICHTIGEN WERKZEUG GANZ LEICHT VON DER HAND.


DIE FANTASIE IST IMMER NOCH EINER DER WICHTIGSTEN WERKZEUGE. OHNE SIE GELINGT KEIN WERK. FANTASTISCH AUSTOBEN KANN MAN SICH MIT DEM IPEN UND EINEM ILLUSTRATIONS-PROGRAMM. MEIN LIEBLING: ADOBE DRAW


AM WICHTIGSTEN: DIE INSPIRATION. MAN BRAUCHT GAR NICHT WEIT ZU SUCHEN. SCHAU DICH UM UND LASS DICH VON DEINER LEBENSWELT INSPIRIEREN.


Es gibt unzählbare Möglichkeiten seine Kreativität bildnerisch umzusetzen. Hier eine kleine Auswahl meiner liebsten Werkzeuge.



mehr lesen

Die Phasen des Malens -Vom Kritzeln und Kleckern

Malen
Gemälde
Acryl auf Leinwand 120 x 120 cm

ALLE PHASEN MIT JEDER FASER GENIESSEN

Die Ungezwungenheit
beim Skizzieren, die leicht angespannte Vorfreude
beim Vorzeichnen, die stille Aufgeregtheit wenn sich Formen und Farben aufeinander schichten und schliesslich das erhabene Gefühl, wenn das Bild dann an die Wand kommt. Wenn es gelingt alle Phasen
des Schaffensprozesses zu geniessen, wird jedes Bild ein authentisches Werk.

Beim Malen wirken die verschiedensten Kräfte.
Der Schaffensprozess kann einen in eine meditative Stimmung versetzten. Oft setzt er auch impulsive und intuitive Energien frei. Und zugegeben, machmal ist es auch ein Kampf und ein Ringen mit sich selbst.

Und egal ob das Resultat gelingt oder nicht. – Lohnen  tut's sich am Ende allemal.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Gestaltungs- und Bildkonzepte

Form und Inhalt im Einklang

Raum und Farbe

Farbgestaltung und Bildkonzept Raum

  • Analyse Räume, Kontext und Anwender
  • Bildgestaltung, Sujet
  • Farbgestaltung- und Konzept

Illustrationen

Bildkonzeption für Illustration

  • Analyse zu vermittelnder Inhalt und Zielgruppe
  • Konzept Bildtypen und Anwendungen
  • Farbgestaltung

 

Grafikdesign

Gestaltungskonzept visuelles Erscheinungsbild

  • Analyse Coorporate Identity
  • Logodesign, Coorporate Design
  • Typografisches Konzept für Print und Webanwendungen
  • Konzept Anwendungen und Medien nach Wunsch mit C.D.-Manual

mehr lesen

Besuch im Atelier

Ein Ort der Inspiration & Kreatvität

Blick ins Grüne

Bei meiner Arbeit lasse ich mich gerne von der Natur inspirieren. Das Anlegen und Gestalten des Gartens ist eine kreative und inspiriende Arbeit, die auch in einer wechselwirkenden Beziehung zu der Arbeit im Atelier steht. Der Blick ins Grün des Gartes, den ich vom Atelier aus geniessen kann, ist also eine wichtige Quelle der Inspiration.

Skizzierblock und Tee

Die besten Einfälle fliegen mir in entspanner Umgebung zu. In der Sofaecke oder auf dem Balkon des Ateliers finde ich diese Ruhe. Dort umreisse ich die Ideen bei einer gemütlichen Tasse Tee. Am Tisch im Illustrationsbereich entstehen später die Entwürfe und Reinzeichnungen.

Pinsel und Maus

Die freie Mitte des Raumes dient als Malbereich. Farben und unzählige Pinsel stehen dort bereit.
Im Grafikbereich werden am Computer oder am Tablet die Zeichnungen Illustrationen verarbeitet, Logos und Dossiers oder Präsentationen der Bildkonzepte erstellt.


mehr lesen

In neuem Glanz

Umbau und Wiedereröffnung

mehr lesen

Auf der Suche nach der Quintessenz der Form

Skizzenbuch

Auf der Suche nach Sujets, ist es stets mein Bestreben  die Quintessenz der Form zu finden. Die Reduktion einer Stimmung oder eines Ausdrucks auf ein paar einfache, gezielte Striche ist dabei oft ein intuitiver Prozess, der ein gewisses Mass an Übung aber vorallem Musse erfordert. Die Imagination ist dabei mein wichtigstes Werkzeug. Diese Herausforderung macht für mich letztenendes den Reiz des Zeichnens aus.

mehr lesen

Freude schenken - Kartenatelier Gutscheine


mehr lesen

Die Kunst der Einfachheit

Zeichnungen

www.atelieranomis.ch
www.atelieranomis.ch

Die Flut der Schnappschüsse und Werbefotografien, die wir in unserem Alltag ausgesetzt sind,

ist enorm. Zudem verfolgen die meisten dieser Bilder einen Zweck. Alles schreit nach Aufmerksamkeit im Namen der Werbewirksamkeit. Wenn wir uns auf jedes Bild, dem wir im

Verlauf eines Tages ausgesetzt sind,  einlassen würden, wären unsere Sinne nach kurzer

Zeit im wahrsten Sinne des Wortes, überflutet. Diese Bilderflut und die Geschwindigkeit, in der

wir diese konsumieren, verändert unweigerlich die visuelle Wahrnehmung. Kaum mehr Freiraum

für eigene Interpretationen. Und so vergisst man sich in einem Bild zu vergessen, um sich darin wiederzufinden.

mehr lesen

Figürliche Arbeiten - Figur sucht Identität

Bei den figürlichen Arbeiten geht es um die Identität der fiktiven Figur. Dabei setze ich mich unweigerlich mit der Frage auseinander, was eine authentische Persönlichkeit ausmacht.

Eine Figur ist sozusagen eine erdachte oder erfundene Identität. Als Schriftsteller erfindet man Figuren als Stereotypen für eine bestimmte Art von Mensch und lässt diese innerhalb eines Erzählstranges agieren und interagieren. Im Gegensatz dazu erzeuge ich ein Abbild der erdachten Figur und vermittle durch den visuellen Reiz eine Idee der Persönlichkeit dahinter.

mehr lesen

Bilderserie aus Naturpigmenten

Kunstatelier

Das kostbare ultramarinblaue Pulver rieselte auf die milchigweiss schimmernde  Flüssigkeit hinunter. Mit dem Pinsel mischte ich die beiden Substanzen bis die Konsistenz stimmte. Nun tauchte ich ein wenig aufgeregt den Pinsel in meine erste selbstgemischte Farbe.

 

Um mich an der Naturpigmentfarbe auf Vinylbasis zu versuchen, stellte ich eine kleinformatige Serie auf Holz her. Vorab skizzierte ich eine Auswahl von Sujets aus meinem Skizzenbuch oder eine davon, auf das unbehandelte Holz. Zum Schluss versah ich das getrocknete Bild mit einer Schicht leichtgetönter Vinyllasur was die Farbe noch leuchtender machte und diesen anmutigen Glanzeffekt erzeugte.

mehr lesen

Im Rausch der Farbe - Experiment Pigment

Eine Reise der Inspiration

Die Döschen und Gläser standen schön aufgereiht auf dem Regal in meinem Atelier. Bereit zu einer Farbe angerührt zu und zu einem Bild komponiert zu werden. Auf den Etiketten waren Namen wie Rouge laque Gérnium, Bleu Céruleum oder Oxyde Vert zu lesen.


Voller Vorfreude betrachte ich die bunten Pulver und fühlte mich augenblicklich auf dem Wochenmarkt in Roussillion zurückversetzt. Hörte die Stimme der Frau, die mir erklärt hatte, wie man mit den Naturpigmenten Farbe herstellt. Welche mineralisch und welche organisch gewonnen werden. Sie erzählte mir eine Anekdote, wonach eine Frau bei ihr Pigmente nachgekauft hatte, um sie für ihre Tortenglasuren zu verwenden. Da wäre sie ungehalten geworden. Denn man muss wissen, dass natürliche Pigmente eben nicht unbedingt ungefährlich seien. Viele seinen sogar toxisch. Dieses wunderschöne hellgrün zum Beispiel sei ein Kupferoxidat. Aber ihr Ocker aus Roussillion, dass könne man sogar essen.

mehr lesen

NEU im Kartenatelier: Karten mit Fotoversion




Eröffnung Online-Shop

Alles Neu!


HALLO ZUSAMMEN!

Schön, dass ihr hier seid!

Ich bin Simona

 und liebe es zu Gestalten. Und zwar, einfach Alles! Wenn ich nicht in Atelier male, skizziere oder illustriere, bin ich oft irgendwo im Garten anzutreffen, wo ich mit den Kindern in der Erde buddle, um einen neuen Farbklecks ins Grün zu setzten. Als Illustratorin und Grafikerin, habe ich eine Vorliebe für Bilder und schöne Karten. So sind mit den Jahren unzählige von Einladungs- Hochzeits- und Geburtskarten entstanden. So war mit der Zeit die Idee gewachsen, ergänzend zu den diversen Illustrations-Projekten, mein eigenes Kartenatelier auf die Beine zu stellen. Das Kartenatelier  ist für mich daher eine Herzensangelegenheit.

 

 

Willkommen bei Atelier Anomis' Blog

Draussen spriessen die Knospen und Blüten an den Ästen.

Frühling liegt in der Luft. Und auch bei mir spriessen die Ideen

und ich bin voller Vorfreude, dass auch sie hoffentlich schöne Früchte tragen werden.

Für Alle, die das Kreativsein lieben

Heute ist die Eröffnung von atelieranomis.ch und dies ist nun

der erste BLOG-Eintrag von Atelier Anomis.

Im BLOG  von Atelier Anomis erfahrt ihr, in Zukunft, wie es in Atelier hinter den Kulissen hergeht.

Brandneu- Kartenatelier

Noch ein wenig Geduld, bald ist es soweit...

Und Atelier Anomis öffnet die Tore seines, etwas anderen,

Online-Kartenshops. Kartenatelier hier ansehen.